Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Schule ohne Rassismus: Der Pädagogik GK Q2 informiert über Rassismus und Antisemitismus

Digitale Schule
MINT freundliche Schule
MoodleMedienscoutsEuropaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRW

Schule ohne Rassismus: Der Pädagogik GK Q2 informiert über Rassismus und Antisemitismus08.12.2019

Am Freitag, dem 08.11.19 stellte im Rahmen des Gedenktages zur Reichspogromnacht der Pädagogik Grundkurs der Q2 von Frau Böing den interessierten Schülern und Schülerinnen der Klasse 9a kurze Referate zum Thema des National-sozialismus vor. Mit dieser mittlerweile alljährlich stattfindenden Veranstaltung soll erreicht werden, dass auch die jüngere Schülerschaft für Themen wie Rassismus, Antisemitismus und ähnliche Aspekte sensibilisiert werden.

Besonders spannend dabei ist, dass wir, Schüler und Schülerinnen der Q2, unser Wissen zum National-sozialismus, das wir uns eigenständig in kleineren Gruppen erarbeitet haben, den neunten Klassen vermitteln durften. Dabei rotierte die neunte Klasse in Form von kleinen Gruppen und erhielt einen Einblick in die Erziehung des Nationalsozialismus.

Dieser Austausch zwischen den unterschiedlichen Stufen ermöglicht uns ebenfalls mit den Jüngeren in kleinere Diskussionen zu gehen und dabei auch ihre spannenden Fragen zu beantworten. Die neugierigen Blicke und interessierten Gesichter der Neuntklässler nahmen wir als eine Form der Bestätigung dafür wahr, dass sie genauso viel Freude bei der Veranstaltung wie wir hatten und ebenso wichtig ist, dass auch sie erkannten, wie wichtig die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und aktuellen rassistischen Ereignissen ist. Damit hatten wir unser Ziel erreicht und ließen unsere Plakate für andere Interessierte im Flur des Pädagogikraumes A101 hängen. Vielen Dank an Frau Böing und Herrn Hentrich für die Organisation und diese wertvolle Erfahrung.

Noelle Ajdinovic (Q2) und Selin Yurtsever (Q2)


<- Zurück zu: Das RGW