Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Talentiadepokal für RCW-Nachwuchs

Digitale Schule
MINT freundliche Schule
MoodleMedienscoutsEuropaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRW

Talentiadepokal für RCW-Nachwuchs21.02.2019

Am letzten Wochenende fand die alljährliche Kindertalentiade der Nordrhein-Westfälischen Ruderjugend in Essen statt. Ca. 300 Kinder aus 30 Vereinen in NRW hatten gemeldet und testeten die sportliche Geschicklichkeit in 12 Übungen, u.a. Ergometerrudern, Hindernislauf, Pedalofahren, Klimmzughalte, Medizinballwurf und Seilchenspringen.

Mit von der Partie waren auch einige Jungen und Mädchen des Ruhr-Gymnasiums, die entweder in der jetzigen AG Rudern sind oder aus dieser AG heraus bereits zum Ruder-Club gewechselt haben.

In der Gesamtwertung aus den beiden Talentiaden in Waltrop (Nov.2018) und Essen (gewertet werden die Jahrgänge 2005 bis 2007) wurde wiederum der Talentiadepokal für den besten Verein vergeben. Nach Waltrop hatte der RCW bereits deutlichen Rückstand auf den WSV Mülheim, der mit ca. 40 Kindern angetreten war und mit deutlichem Vorsprung den Talentiadepokal gewann. So war der insgesamt unter 30 Vereinen erzielte 2. Platz im Gesamtergebnis ein großer Erfolg für den Nachwuchs des RC Witten.

Zu diesem Erfolg haben auch die jungen Sportler des RGW maßgeblich beigetragen.

Vor allem die Mädchen des Jahrgangs 2008 konnten sich durchweg vordere Plätze  sichern. Chiara Dmoch, Milena Hermanowski und Fatime Dörfler landeten am Ende auf den Plätzen 4 bis 6 und damit nur ganz knapp neben dem Siegerpodest.

Bei den Jungen desselben Jahrgangs sicherte sich Christian Solomov  sogar mit einer tollen Gesamtleistung den zweiten  Platz und durfte auch den traditionellen Riggerschlüssel nebst Urkunde in Empfang nehmen.

Cristina Leckebusch, Julia Wasmuth und Svenja Neuhaus kamen bei ihrer ersten Talentiade bei den Mädchen Jahrgang 2007 alle unter die „TOP 20“ und erzielten so wichtige Punkte für die Gesamtwertung.

Uwe von Diecken

 


<- Zurück zu: Das RGW