Ruhr-Gymnasium Witten

Schulleben @ Fahrtenprogramm

Europaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
MINT freundliche Schule
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRWMedienscouts

Fahrtenprogramm am RGW

Jahrgangsstufe 6

Die Jahrgangsstufe sechs fährt für fünf Tage nach Juist und erlebt Biologie hautnah: Wattführung, Seehundsbeobachtungen und Muschelbestimmungen machen die Nordseeinsel zu einem außerschulischen Lernort der besonderen Art.

 

 

 

Jahrgangsstufe 8

Die Jahrgangsstufe acht fährt für eine Woche zum Skifahren in das Ahrntal: Das gemeinsame Erleben von Sport und Natur macht nicht nur viel Spaß, sondern fördert auch das Gemeinschaftsgefühl.

 

 

 

 

Einführungsphase

In der Einführungsphase lernen sich die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe bei einer Fahrt mit sportlichem Schwerpunkt kennen.

 

 

 

 

Qualifikationsphase II

Zu Beginn des letzten Schuljahres fahren die Leistungskurse zu kulturellen Zielen in ganz Europa wie Dublin oder Rom, wo sie ihre Sprachkompetenz unter Beweis stellen können.

 

 

 

 

Austausch in Europa

Europa-Fahrt nach Strasbourg oder Brüssel (Klasse 9)

Witten liegt mitten in Europa. Um zu verstehen, was das bedeutet und wie Europa funktioniert, fahren die neunten Klassen nach Strasbourg oder Brüssel, beides Zentren Europas, die zu einer Beschäftigung mit der wechselvollen europäischen Geschichte und zum Besuch des Europa-Parlaments einladen.

 

 

Schüleraustausch mit Frankreich (Klasse 9)

Französische Jugendliche kennen lernen, ihren Alltag und ihre Familien verstehen, auf den Pariser Eiffelturm steigen, Französischkenntnisse anwenden und verbessern und vielleicht Freundschaften fürs Leben schließen? Voilà all dies ermöglicht der deutsch-französische Schüleraustausch mit der offiziellen Partnerschule des RGW in Nordfrankreich, dem Collège Roger Salengro in Houplines.

 

 

Schüleraustausch mit Italien (Qualifikationsphase I)

Italienisch wird am Ruhr-Gymnasium ab der Einführungsphase unterrichtet. Sprache, Land und Leute erleben die Schülerinnen und Schüler "in vivo" durch den Austausch mit einem Gymnasium in der Stadt Pisa. Familie, Schule und Freizeit in Italien sowie Ausflüge nach Lucca, Florenz und ans Meer stehen dabei auf dem Programm.