Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Bericht über den Tag der "Frühen Hochkulturen"

Europaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
MINT freundliche Schule
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRWMedienscouts

Bericht über den Tag der "Frühen Hochkulturen"26.01.2018

Tagesablauf:

 

1.Stunde:

Der König (Geschichtslehrer) gab uns Aufträge, die wir erfüllen mussten und sagte uns, wo sie stattfinden werden.
Die Gruppen gingen in die Räume und stellten sich gegenseitig mit Plakaten vor, die vorher im Geschichtsunterricht erarbeitet wurden.

 

 

 

In der 2.-5. Stunde haben die Gruppen eigenes Zeug gemacht:

Händler: Frau Peters und Herr Hentrich  

(2.-4. Stunde) Handelsspiel mit Missionen, die aufgegeben wurden, um etwas zu besorgen oder zu bauen. z. B. einen Ofen (Hethiter)

(5. Stunde) Die Händler haben einen Brief an den König geschrieben.

Gesandtschaftsbericht/Rechenschaftsbericht der Ägypter (inklusive Forderung nach Erhöhung der Händlerbesoldung; andernfalls Drohung mit Streiks der Händlergewerkschaft)

Gesandtschaftsbericht/Rechenschaftsbericht der Mykener

Gesandtschaftsbericht/Rechenschaftsbericht der Hethiter

Gesandtschaftsbericht/Rechenschaftsbericht der Assyrer

 

Schriftgelehrte: Frau Pielhau, Frau Rüth und Frau Oberröhrmann

Übersetzten Keilschriften und Heroglyphen.
bastelten Schriftrollen
(2.-5. Stunde)

 

Naturwissenschaftler: Herr Löchter und Herr Bierbrodt

Entdeckten Erfindungen
(2.-5. Stunde)

 

Diplomaten:  Herr Helmkamp und Herr Stahlmann

haben fair verhandelt
haben Verbündete gesucht
(2.-5. Stunde)

Militär: Herr Knier

Krieg führen
Kriegssituationen nachstellen
Kämpferischer Teamgeist
(2.-5. Stunde)

Priester: Herr Grolms und Herr Nitsche 

Gebete an die Götter
Flüche
segnen
(2.-5. Stunde)

In der 6. Stunde:

(Ägypter=6a, Mykener=6b, Hethiter=6c, Assyrer=6d)

Alle Hochkulturen gingen gemeinsam in die Aula und stellten ihre Projekte vor.
Die Hethiter machten den Einmarsch mit Sistren und Schlauchtrompeten.
Die Schriftgelehrten stellten ihre Schriftstücke vor.
Die Händler lasen ihre Briefe an den König vor.
Die Priester fragten die Götter,ob sie mit den Ägyptern frieden führen können.
Die Diplomaten lasen ihre Friedensverträge vor.

Ein Bericht von Emily und Nora aus der 6c

 

 

 

 


<- Zurück zu: Das RGW