Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Brüsselfahrt 2017

Europaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
MINT freundliche Schule
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRWMedienscouts

Brüsselfahrt 2017 16.07.2017

Am 3. Juli 2017 war es wieder soweit:  Die Französischlerner der Jgst.9 machten sich frühmorgens mit drei begleitenden Lehrkräften bei schönem Wetter auf den Weg nach Brüssel und setzten damit die langjährige schulische Tradition der „Europa-Fahrt“ fort.

In Brüssel angekommen, stand als erstes der Besuch des Europarlaments auf dem Programm. Hier erhielten wir eine Führung mit Informationen und Erklärungen, wie das Europäische Parlament arbeitet, wie es sich entwickelt hat und was es für die Bürger der Europäischen Union tut. Abschließend wurde noch der Plenarsaal besucht.

Nach soviel Informationsaufnahme war natürlich erst einmal eine kulinarische Stärkung angesagt. In Gruppen wurde die Umgebung der Grand‘ Place erkundet und eine „dégustation“ der belgischen Pommes frites vorgenommen. Natürlich wurde auch das „Manneken Pis“, eines der Wahrzeichen Brüssels, entdeckt.

Am Nachmittag ging es dann zu einem weiteren Wahrzeichen Brüssels, dem Atomium, in dessen Innern wir uns per Rolltreppen bzw. per Lift bewegten. Oben angekommen, hatten wir, übrigens bei immer noch tollem Wetter, einen wunderbaren Blick auf ganz Brüssel, aber auch auf das direkt neben dem Atomium befindliche „Mini-Europe“, das zentrale Bauwerke Europas im Maßstab 1:25 nachgebildet hat – vielleicht eine Programmidee für die nächste Exkursion nach Brüssel?

Gegen 21.00 Uhr waren wir zurück in Witten, etwas müde zwar, aber mit dem Gefühl, einen erlebnis- und erkenntnisreichen Ausflugstag verbracht zu haben.


<- Zurück zu: Das RGW