Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Englandfahrt vom 22.06.16 – 26.06.16

Europaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
MINT freundliche Schule
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRWMedienscouts

Englandfahrt vom 22.06.16 – 26.06.1629.06.2016

Unsere Englandfahrt, die wir mit 25 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe EF und mit Frau Demir und Herrn Karrasch verbracht haben, begann am Mittwoch, den 22.06.16.

Abflugsort war der Dortmunder Flughafen. Wir waren alle aufgeregt und natürlich auch neugierig auf unserer Partnerschüler. Nach Ankunft in unserem Hostel am King`s Cross am frühen Abend konnten wir den ersten Tag mit einer kleinen Erkundungstour der Gegend ausklingen lassen. Am Donnerstag und auch am Freitag besuchten wir unsere Partnerschule „Elutec“ in Dagenham, bei der die beiden Bereiche Gestaltung (Design) und Technik (Engineering) im Vordergrund stehen. Jeder von uns hatte die Möglichkeit mit seinem zugewiesenen Austauschpartner den englischen Schulunterricht zu besuchen und diesen näher kennen zu lernen. So nahmen wir an Fächern wie Englisch, Deutsch, Mathematik und Informatik teil. Viele von uns konnten feststellen, dass sich der Schulalltag und auch das allgemeine Schulleben in einigen Aspekten von dem Unterricht in Deutschland unterscheidet. Der auffälligste Unterschied ist, dass die englischen Schülerinnen und Schüler Uniformen tragen. Einige Kennenlernspiele ermöglichten es uns, uns untereinander besser kennen zu lernen. Zu unserem Programm mit den Austauschschülern zählten neben gemeinsamen Mahlzeiten (Frühstück und Mittagessen) auch das gemeinsame Bowling und ein gemeinsames Abendessen am Donnerstag. Der erste Tag mit unseren englischen Partnerschülern war sehr spannend, wir haben viel Spaß gehabt und einen schönen Tag verbracht.

Nach einigen Stunden Unterricht und einem Wettbewerb, bei dem wir in Gruppen aus Zeitungspapier und Tesafilm einen stabilen Stuhl erstellen mussten, ging es gemeinsam zum Golfspielen am Freitag. Einige von uns haben zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand gehalten. Es gab viel zu lachen und natürlich hatte jeden der Ehrgeiz gepackt, auch mal den Golfball zu treffen und weit wegzuschlagen.

Den Samstag nutzten wir, um gemeinsam London City zu erkunden. Unsere gemeinsame Erkundung startete am Trafalgar Square. Anschließend besuchten wir die National Gallery und den Buckingham Palace. Schließlich hatten wir die Möglichkeit uns in Kleingruppen invLondon City aufzuhalten, um weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen zu können. Hierbeivdurften Sehenswürdigkeiten wie der Big Ben, das London Eye und auch die Tower Bridge nicht fehlen. Natürlich blieb auch Zeit, um auch mal in London shoppen zu gehen und einige Einkäufe zu tätigen. Am Sonntag stand schließlich nach dem Frühstück die Rückreise an. Am Nachmittag landeten wir in Dortmund und können nun alle auf eine schöne gemeinsame Zeit mit unseren Partnerschülern mit vielen Highlights zurückblicken. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch, der vielleicht in diesem Jahr noch stattfinden wird. Bis dahin bleiben wir aber per Mail und Whatsapp in Kontakt.

Antonia Kietzmann (EF)


<- Zurück zu: Das RGW