Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Ehrung des Ruhr-Gymnasiums als "Digitale Schule"

Digitale Schule
MINT freundliche Schule
MoodleMedienscoutsEuropaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRW

Ehrung des Ruhr-Gymnasiums als "Digitale Schule"02.11.2018

Das Ruhr-Gymnasium wurde am Dienstag, den 30.10.2018, im Dortmunder Rathaus gleich doppelt geehrt: bereits zum zweiten Mal erhielt die Schule das Gütesigel „Mintfreundliche Schule“ und zum ersten Mal wurde das RGW als „Digitale Schule“ zertifiziert. Das Ruhr-Gymnasium gehört damit zu den „digitalen Vorreitern“ in Nordrhein-Westfalen, denn nur 32 Schulen ist es gelungen, das Signet unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär zu erhalten.
Geehrt wird das Ruhr-Gymnasium für sein ausgezeichnetes Konzept zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien, das ein breites Angebot umfasst. So hat die Schule im Laufe des letzten Schuljahres einen Makerspace aufgebaut, in dem Schülerinnen und Schüler mit einem 3D-Drucker arbeiten, mit VR-Brillen in virtuelle Lernräume eintauchen sowie in einer Filmwerkstatt eigene Videos produzieren können. Damit ist das Ruhr-Gymnasium auf einem innovativen Weg, Unterricht mit den Möglichkeiten von digitalen Medien weiterzuentwickeln, vielfältige Unterstützung erfährt das RGW im Makerspace von Kooperationspartner Conrad Elektronic.
Bis zum Schuljahr 2019/2020 wird das gesamte Schulgebäude durch den Schulträger mit W-LAN ausgestattet, denn dann richtet das Ruhr-Gymnasium eine iPad-Klasse in der Jahrgangsstufe 5 ein, in der das Lernen mit digitalen Medien zum Schulalltag der Schülerinnen und Schüler wird. Bereits seit zwei Jahren hat das Gymnasium Erfahrungen mit einem Klassensatz Tablets gesammelt und nutzt diese jetzt für eine konzeptionelle Planung des Unterrichts in der iPad-Klasse. Digitale Medien sind am Ruhr-Gymnasium so schon zum festen Bestandteil des Lehrens in vielen Fächern geworden, die sehr gute Ausstattung mit fünf interaktiven Tafeln in verschiedenen Fachräumen und mobilen Wlan-Spots bieten schon jetzt viele Möglichkeiten für zeitgemäßen Unterricht.
Mit technischen Möglichkeiten gute pädagogische Ideen umzusetzen, ist mit dem Projekt „Gemeinsam lernen – voneinander lernen mit Erklärvideos“, bei dem besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sechs Erklärvideos für Grundschüler erstellen, gelungen. Die innovative Projektidee eines Lehrerteams des Ruhr-Gymnasiums gemeinsam mit zwei Wittener Grundschulen wurde mit dem 1. Platz bei dem Wettbewerb „Min(T)ovate“ der TalentMetropole Ruhr belohnt.
Am Tag der offenen Tür am 10.11.2018 präsentieren sich alle Bereiche, die das Ruhr-Gymnasium als digitale Schule auszeichnen, und die Grundschülerinnen und Grundschüler sind eingeladen, selbst zu erleben, wie digitale Medien das Lernen bereichern können. Die Eltern werden bei der Informationsveranstaltung in der Aula auch über die Möglichkeiten, ihre Kinder in der iPad-Klasse anzumelden, umfassend informiert.

 


<- Zurück zu: Das RGW