Ruhr-Gymnasium Witten

Das RGW @ Aktuelles @ Teilnahme am Plakatwettbewerb des Osthaus Museums Hagen (EF)

Europaschule in Nordrhein-Westfalen
Partnerschule des Leistungsports
Bildungspartner NRW
Schule ohne Rassismus
MINT freundliche Schule
Zukunftsschulen NRW
Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft (KSW)
ruhr.sv
Förderverein und EhemaligenbörseQualitätsanalyse NRWMedienscouts

Teilnahme am Plakatwettbewerb des Osthaus Museums Hagen (EF)01.07.2018

Plakate waren im städtischen Museum für Moderne Kunst zu sehen - Zwei Kunstkurse der Jahrgangsstufe 10 wurden kreativ und gestalteten für den Wettbewerb Collagen inklusive Informationen zu eingewanderten europäischen Dingen.
Vieles, was für uns heute alltäglich und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, ist aus dem europäischen Ausland zu uns gekommen, zum Beispiel die Pizza aus Italien oder das Hollandrad aus den Niederlanden. „Integration war immer der Normalfall“, schreibt der Wochenkurier über die Projekte rund um das Thema. Die SchülerInnen und Schüler im Kunstkurs am RGW waren aufgefordert für den Wettbewerb, einige solcher eingewanderten Dinge, gerne auch aus vergangener Zeit, aus ihrer Umgebung zu finden und aus Abbildungen und zeichnerischen und malerischen Gestaltungen ein Plakat in A2-Größe zu entwerfen. Die Plakate sollten auch informieren: Was es ist, wo es herkommt und seit wann es in Deutschland alltäglich ist. Alle Ergebnisse aus den Kursen der Kunstlehrerinnen Frau Warode und Frau Oberröhrmann wurden im Museum vom 11.5.-24.6. ausgestellt.

Fotos beispielhafter Projekte von Cappuccino und Ikea bis hin zu Käse und KTM:

 

So wurden die Plakate in der Ausstellung präsentiert:

 

 


<- Zurück zu: Das RGW